Ernährungstipps im Sinne der Traditionell Chinesichen Medizin

Fürchte dich nicht vor langsamen Veränderungen;
fürchte dich nur vor dem Stillstand

Japanisches Sprichwort

Wir brauchen eine gute Ernährung die unser Mitte (Milz/Magen) stärkt um Körper, Geist und Seele gesund zu erhalten!!

 

"Frühstücke wie ein Kaiser,
iss zu Mittag wie ein König und zu Abend wie ein Bettler..."

  • Trinken Sie viel und vor allem warm in den Zeiten zwischen 09-11h und 15-17h (Stunde der Milz und Blase)
  • Frühstück zwischen 07-10h (Stunde des Magens & der Milz)
  • Mittagessen zwischen 13-15h (Stunde des Dünndarms)
  • Abendessen nicht nach 18h  (Auch Verdauungsorgane gehen mal schlafen)

 

Ernährungsgrundlagen

  1. Das Essen soll Ihnen schmecken und Freude bereiten!
  2. Das Essen soll als körperwarme Suppe ankommen!
  3. Frühstücken Sie regelmäßig warm!
  4. Essen und Trinken Sie regelmäßig warm!
  5. Täglich einen Apfel!
  6. Essen Sie gute Kohlehydrate!
  7. Essen Sie gutes pflanzliches Eiweiß!
  8. Essen Sie gute Fette mit reichlich OMEGA-3- Fettsäuren!
  9. Essen Sie so wenig wie möglich industriell verarbeitete Lebensmittel!
  10. Kochen Sie Ihr Essen frisch und vermeiden Sie Tiefkühlkost!
  11. Essen Sie nicht zu viel!

 

  • Wir Essen um daraus Energie zu gewinnen. Wenn Sie also nach dem Essen so richtig gut Energie haben, war es das richtige Essen für Sie.
  • Sollten Sie mal wenig Zeit zum Essen haben oder sehr spät essen müssen, sollte Ihre Nahrung einer Suppe gleichen. Am besten Sie würzen auch gleich scharf (Ingwer) um die Verdauungshitze beizufügen.
  • Bitte Essen Sie REGELMÄßIG und lassen Sie KEINE Mahlzeit aus. Unsere Mitte muss sich die fehlende Energie aus unseren Nieren holen und diese sind irgendwann auch erschöpft.
  • Sie wollen abnehmen, Essen Sie regelmäßig, Essen Sie ein warmes Frühstück und Süßes nur am Vormittag.
  • Essen Sie täglich einen Apfel und Sie können das Thema Vitamine, besonders Vitamin C abhaken. Essen Sie den Apfel immer nach der Malzeit.
  • Einmal pro Woche Fisch, einmal pro Woche Fleisch, einmal pro Woche Eier, einmal pro Woche zuckersüße Süßspeise, aber keine Milch und Milchprodukte.
  • Gut Kauen damit das Essen als Brei ankommt.
  • Täglich ein bis 2 Löffel Leinöl.
  • Regelmäßige Bewegung und Stressabbau

 

Inspiriert von Claude Diolosa und Dr. Weidinger „Die Heilung der Mitte“