Skoliosetherapie aus energetischer Sicht

"Ich will mich nicht aufrichten denn ohne meiner Skoliose weiß ich nicht wer ich bin?" 
"Ich habe Angst ohne den Halt meines Korsetts durchs Leben zu gehen."
"Ich kenne meinen Weg nicht, ich fühle mich ständig hin- und hergerissen."
"Ich fühle mich verschoben und verdreht, wer bin ich?"
"Mir fehlt die Kraft mich ständig aufzurichten."

 

Dies sind Aussagen von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit idiopathischer Skoliose die mich aufsuchen um eine ganzheitliche Therapie zu erhalten. 


Sie kommen zu mir, um das Symptom Skoliose verstehen zu lernen:
- herauszufinden warum sie sich so fühlen wie sie sich fühlen
- was ihnen im Weg steht um sich aus einer inneren Kraft heraus aufzurichten
- um Angst in Willenskraft zu transformieren 
- um Skoliose als Chance für Wachstum zu erkennen

 

In der Therapie arbeiten wir abhängig vom Alter mit:
- Visualisierung
- Atemauftrichutng (Zirkulationsatmung der Energiezentren)
- Stärkung des Nierenenergiekreilslaufes 
- Verbindung des Herzens mit dem Inneren Kind
- Umprogrammierung von hinderlichen Glaubenssätzen
- Selbstliebe und Wertschätzung

 

Die Skoliosetherapie ist eine Chance für schnellen inneren Wachstum. Die Therapie hat Auswirkung auf die gesamte Familie. Skoliose betrifft nie nur die/den Betroffene/n sonder sie bietet Wachstum für Familienzusammenhalt. Es kommt zu einer Aufrichtung der ganzen Familie, wenn sie sich dafür öffnet.

 

Das Herz, die Selbstliebe und der Bereich der Nieren, das innere Kind, die eigene Wertschätzung und Akzeptanz spielen in der Therapie der Skoliose die tragende Rolle. Genau in diesen Energiezentren befinden sich die Hauptkrümmungsbögen und verlangen nach Beachtung und Aufmerksamkeit.

 

Mehr zu diesem Thema finden sie unter Erste Hilfe